Spürst du die Magie dieser Tage? Es ist ein Erblühen, ein Aufgehen, all die Knospen und Samen da draußen sprießen mit einem mal, alles blüht und grünt … und zeigt uns so schön, was auch in uns geschieht. Es geht darum, noch offener dafür zu sein, was einem begegnet und sei dies noch so ungewöhnlich (meint der Verstand) oder anders. Das Herz führt und weiß genau, was jetzt dran ist. Begegnungen entstehen, die ich mir so lange schon ersehnt hatte … und doch sind diese anders, kommen auf Wegen, wo ich sie niemals vermutet hätte und bringen mich in Situationen, in denen ich eine Entscheidung treffen muss.
Nur geht auch das fast wie automatisch und hinterher frage ich mich (bzw. mein Verstand 😉 ): „Will ich das wirklich?“ „Kann ich das?“ „Traue ich mir das zu?“ „Will ich diesen Schritt jetzt schon gehen?“
Tief im Inneren steigt ein „Ja“ auf und signalisiert mir, dass dies mein Weg ist 🙂 … und hier beginnt die Magie! Mit dem Verstand nicht zu erklären sind diese Begebenheiten, die all das arrangieren, was jetzt in neue Bahnen kommen soll. Da hilft nur, sich tunlichst heraus halten und geschehen lassen. Da hilft, sich immer wieder so weit zu öffnen, dass das eigene Feld spürbar ist und man die inneren Impulse hört. Ihnen zu folgen, mutig zu gehen, anders zu gehen, Neues geschehen zu lassen … es ist wunderschön, wenn sich das (neue) Leben so vor einem entfaltet!
Innerhalb kürzester Zeit erfuhr ich dies nun schon zum zweiten Mal und schwelge anschließend in dem Gefühl des Ankommens, das bei mir Seins, des inneren Leuchtens, der stillen Freude. Ja, da ist eine stille, mich alles ausfüllende Freude, die am liebsten singend und hüpfend geteilt werden will 😉 … diese Freude, dieser Zustand tiefen Friedens, noch tieferen Ankommens, einem Zustand, wo man dem eigenen Sein so nah ist, er ist einfach erhebend und … still. Ich genieße, sitze da und genieße. B i n.
Und hieraus entsteht, was jetzt entstehen soll, wozu es mein „ja“ bedurfte und was ich mir kreiert habe. Ich fühle mich sooo groß und machtvoll, so, als ob jede Menge Anteile wieder da sind bzw. der Staub darüber weggewischt wurde. Ich fühle mich voller Vorfreude auf kommende Begegnungen, kommende Kreationen, kommende neue und unbekannte Wege …
Der heutige Neumond unterstreicht mein Empfinden und gibt mir wohl den nötigen Schub, um dies jetzt zu leben, zu erkennen, auszukosten, zu genießen, um da zu sein, ja weniger herum zu rennen und zu tun, sondern mit meinem Sein eine Präsenz zu schaffen, die nicht übersehen werden kann. Vielleicht mag das für manchen abgehoben klingen, vielleicht auch unreell … vielleicht …
Doch mein Empfinden ist, was es ist! Und jetzt gerade öffnen sich Felder, die so vieles in die Bahnen lenken, wo es hin soll. Jetzt öffnen und zeigen sich Wege, die vorher nicht sichtbar waren. Jetzt nehme ich Teile in mir wahr, die ich vergraben hatte und die nicht gelebt werden durften. Jetzt kommt ans Licht, was lange im Dunkeln versteckt war – auf allen Ebenen!
Und so braucht es in manchen Momenten einfach ein „Ja“, um sich selbst die nötige Erlaubnis zu geben, dass der nächste Schritt der richtige ist 🙂
Nachtrag: Auch hierzu sage ich eindeutig JA!!! Danke Amadea ♥ … LUNARIA: Right now: jumping high! – Neumond im Zeichen WIDDER |  16. 4. 2018
PS: Das alles hatte zur Folge, dass es auf meiner Webseite Veränderungen gegeben hat. Ich habe eine neue Klarheit umgesetzt, manches heraus genommen und anderes eingefügt.So ist es im Moment für mich stimmig 🙂 … vielleicht hast du Lust, dich umzuschauen, suchst Unterstützung und Hilfe? Ich bin da, melde dich einfach per Mail oder telefonisch bei mir ♥

Einige meiner Angebote:

Seelenessenz

Engelbotschaft

Krafttierbotschaft

Hörtraining